Spielberichte

Erneut ordentlich gespielt und knapp verloren!

BG Karlsbad Herren
TV Rastatt-Rheinau
BG Karlsbad Herren
TV Rastatt-Rheinau
Mit dem Rücken zur Wand ist alles schwerer. Diese leidvolle Erfahrung musste die erste Herrenmannschaft der BG am vergangenen Wochenende beim Rückrundenauftakt gegen den TV Rastatt-Rheinau erneut machen.
Nach der knappen Hinspielniederlage (66-67 n.V.), wusste man, dass der Gegner in dieser Saison nicht unschlagbar ist. Ein voller Kader stand Coach Wendland zur Verfügung, dazu gaben ein erfolgreiches Vorbereitungsspiel und zwei Wochen gute Trainingswochen dem Team Zuversicht.
Mit diesem Gefühl konnte man das Spiel auch auf Augenhöhe beginnen.

Knappe Niederlage in gutem Testspiel!

BG Karlsbad U14/1
GS Keltern
BG Karlsbad U14/1
GS Keltern
Im Testspielderby gegen Keltern erwischten die starken Jungs des Grünen Sterns die Hornets durch gutes Systemspiel zunächst auf dem falschen Fuß. Immer wieder führte das Pick&Roll-Spiel zu einfachen Korblegern. Ein deutlicher Viertelrückstand (8:21) war die Folge. Mit fortschreitendem Spielgeschehen lernte man defensiv dazu und man konnte die Räume der GSK immer weiter einschränken. Da auch in der Offensive eine gute Mischung aus Korbattacken und Mitteldistanzwürfen gefunden wurde, arbeitete sich Punkt für Punkt heran und bot den Zuschauern ein packendes Testspiel.

Starker Schlussspurt gibt Selbstvertrauen für Rückrunde!

BG Karlsbad Herren
PS Karlsruhe 4
BG Karlsbad Herren
PS Karlsruhe 4
Im Testspiel nach der Winterpause sollte sich die Herren-Mannschaft wieder ans Wettbewerbsgeschehen herantasten. Mit PS Karlsruhe 4 hatte man ein Spitzenteam der Kreisliga A zu Gast. Dieser legte auch gut los und machte den BGlern im ersten Viertel immer wieder das Leben schwer. Sowohl in Angriff als auch in der Defensive machte sich die fehlende Spielpraxis bemerkbar (12:20).
Erst ab dem zweiten Viertel konnte man sich gegen die Gäste besser behaupten und kämpfte sich bis zur Halbzeitpause bis auf einen Zähler heran (30:31).

U12 kombiniert sich für Rückrunde warm!

BG Karlsbad U12
TV Bretten
BG Karlsbad U12
TV Bretten
Nach fast einmonatiger Pause brannten die U12-Kids auf das Testspiel gegen Bretten. Der Gegner hatte mit kurzfristigen Ausfällen zu kämpfen und konnte mit lediglich sechs Mann antreten. Die Hornets dagegen hatten in der Auerbacher Talblickhalle eine voll besetzte Bank aufzubieten und starteten mit schnellem Fast-Break-Basketball ins Spiel. 24:6 hieß es nach dem ersten Viertel, in dem vor allem Bernhard und Thorsten sofort Präsens zeigten. Die zweite Formation verteidigte im anschließenden Viertel stark und gefiel durch ein schönes Zusammenspiel.

Ordentliche Leistung beim SSC 2!

SSC Karlsruhe 2
BG Karlsbad U14/1
SSC Karlsruhe 2
BG Karlsbad U14/1
Zum Topspiel 2. (SSC) gegen 3. (BG) kam es am Sonntagmorgen zu früher Stunde im OHG in Karlsruhe. Auf Seiten der Hornets gab es zahlreiche Ausfälle zu beklagen, sodass wieder einige Aushilfen der starken U12 nötig waren, um einen wettbewerbsfähigen Kader ins Rennen zu schicken.
Nach ausgeglichenem Start, bei dem die Hornets mit sauberen Spielzügen zu gefallen wussten (12:12), setzte sich der Gastgeber leicht mit 6 Punkten ab (33:27). Ursächlich hierfür war die Reboundüberlegenheit der SSC´ler und die höhrere Trefferquote bei den Korbabschlüssen.

Hornets gewinnen turbulente Partie in Baden-Baden

UC Baden-Baden
BG Karlsbad U12
UC Baden-Baden
BG Karlsbad U12
Auf eine harte Nervenprobe wurde die U12 beim Auswärtsspiel in Baden-Baden gestellt. Pünktlich angreist wollte man sich eigentlich für das letzte Spiel vor der Winterpause aufwärmen, doch musste feststellen, dass ein Handballspiel in der vorgesehenen Spielhalle gerade frisch gestartet war. Mit ordentlich Verspätung und langer Wartezeit durfte man dann gleich die nächste "Kröte" verdauen. Anscheinend hatte der Gegner von den geltenden Mini-Bestimmungen noch nie etwas gehört und legte die Regeln nach eigenem Dünken aus.

Herren verlieren packendes Duell erneut unglücklich!

TV Rastatt-Rheinau
BG Karlsbad Herren
TV Rastatt-Rheinau
BG Karlsbad Herren
Am Samstag den 16.12.2017 traf die BG Karlsbad zum Hinrundenabschluss auf den heimstarken TV Rastatt-Rheinau. Ein wichtiges Spiel für die BG, da man sich nach der bitteren Heimniederlage gegen Berghausen mitten im Abstiegskampf befindet.
In den ersten Spielminuten fiel es der BG schwer zu Punkten und so musste man einen 9-Punkte-Rückstand mit in die erste Pause nehmen (19:10). Im 2. Viertel gelang es den Karlsbadern dann sich angführt von den starken Centern Weißer, Klapper und Bader bis auf vier Punkte an das Heimteam heranzuspielen (34:30). Nach der Haltbzeitpause drehte dann Flügel M.

Ganz bitterer Rückschlag im Abstiegsgipfel!

BG Karlsbad Herren
TSV Berghausen
BG Karlsbad Herren
TSV Berghausen
Am Sonntag hatte die 1.Mannschaft der BG Karlsbad den TSV Berghausen zu Gast in der Beckerhalle. Doch statt des erhofften Befreiungsschlages sollte es an diesem Tag ein bitterer Dämpfer im Abstiegskampf werden.
Coach Wendland musste erneut auf wichtige Spieler in der Rotation verzichten. Immhin Robert Kraft konnte nach längerem Auslandsaufenthalt wieder für die BG auf Korbjagd gehen, und bot dem Trainer eine zusätzliche Option auf dem Flügel. Kraft machte seine Sache mit ordentlichen 6 Punkten sehr gut.

U16 festigt Spitzenposition!

TS Durlach
BG Karlsbad U16
TS Durlach
BG Karlsbad U16
Am vergangenen Sonntag war die U16 der TS Durlach bei der BG Karlsbad zu Gast.Obschon die Jungs der BG um die Spielstärke der Gäste wussten, vermisste der Trainer eine entsprechende Einstellung seiner Mannschaft zum Spielgeschehen, was sich auch gleich in der Spielentwicklung mit einem 0:4 Rückstand bemerkbar machte. Nach einer Auszeit zeigte ein Wachrütteln durch den Trainer seine Wirkung, indem von der 5. bis zur 9. Minute eine 10:6-Führung erspielt wurde, die dann bis zum Ende des 1. Viertels auf 15:8 ausgebaut werden konnte.
Auch im 2.

U12 nach Heimsieg weiter ungeschlagen!

BG Karlsbad U12
TS Durlach
BG Karlsbad U12
TS Durlach
Den schwächsten Saisonauftritt zeigte die U12 beim Heimspiel gegen Durlach. Pomadig in der Abwehr, unkonzentriert im Abschluss und eine zu eng angelegte Spielweise im Angriff machten dem Team in Viertel 1 das Basketballleben unnötig schwer. Die Durlach-Kids konnten so stets auf Tuchfühlung bleiben (19:13). Einzig Mikail wusste mit klugen Pässen und sicheren Distanzwüfen zunächst zu überzeugen. In Viertel zwei gewann man dann allmählich die Oberhand, ohne dabei zu glänzen (38:26).
Klare Worte waren in der Kabinenansprache nötig, diese zeigten dann aber Wirkung.

Seiten