Spielberichte

Erste Saisonniederlage für U16!

PSG Pforzheim
BG Karlsbad U16
PSG Pforzheim
BG Karlsbad U16
Am Sonntag, 17.2. ging es nach Pforzheim zum Spitzenspiel gegen die Razorblades, d.h. Erster gegen Zweiter der aktuellen Tabelle. Schon im 1. Viertel zeigte sich, dass es ein spannendes und aggressives Spiel werden würde, denn beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Anfangs hatten die Karlsbader noch knapp die Nase vorne. Zur Halbzeit konnten die Pforzheimer dann den Vorsprung bis auf zwei Punkte verringern (25:27).
Nach der Halbzeit übernahm die PSG dann die Führung mit starken Korbaktionen und treffsicheren Dreierwürfen.

Schwerstarbeit in der Goldstadt!

PSG Pforzheim
BG Karlsbad U14/1
PSG Pforzheim
BG Karlsbad U14/1
Einen packenden Fight lieferte sich die U14/1 am vergangenen Sonntag in der Goldstadt. Die Gastgeber zeigten sich im Vergleich zum Hinspiel stark verbessert und konnten mit einem voll besetzen Kader ins Spiel gehen. Auf Seiten der Karlsbader gab es mit Daniel, Lenny und Louis Ausfälle zu beklagen.
Dennoch kam man über eine bissige Pressverteidigung gut in die Partie und erspielte sich schnell einen Vorsprung (20:6). Die Pforzheimer spielten fortan vermehrt über ihren Centerhühnen, der von den Karlsbadern zunächst nicht oder nur durch Fouls kontrolliert werden konnte.

Wichtiger Auswärtssieg in Renchen!

BG Renchen
BG Karlsbad Herren
BG Renchen
BG Karlsbad Herren
Am späten Sonntagnachmittag spielte die Herrenmannschaft der BG Karlsbad beim sympatischen Team der BG Renchen. Coach Wendland kehrte nach zweiwöchigem Auslandsaufenthalt wieder auf die Bank zurück, hatte aber verletzungs- und krankheitsbedingt nur einen überschaubaren 8-Mann-Kader zur Verfügung.
Das Spiel gestaltete sich zu Beginn sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften fanden gut ins Spiel, die Karlsbader setzten sich jedoch zum Viertelende mit 18:10 ab.
Im zweiten Viertel hatten die Hornets ihre beste Phase im Spiel.

Hausaufgaben erledigt!

BG Karlsbad U14/1
TS Durlach
BG Karlsbad U14/1
TS Durlach
Vor dem Heimspiel gegen Durlach waren die Rollen klar verteilt. Der Tabellenführer aus Karlsbad ging als klarer Favorit in die Partie mit dem Vorletzten aus dem Karlsruher Stadtteil. Gleich das erste Viertel zeigte einen deutlichen Klassenunterschied. Die Hornets kamen gut ins Spiel, agierten hellwach in der Verteidigung, geradlinig im Fastbreak und überlegt im Systemspiel. Schnell führte man mit 28:0.
Auch im zweiten Viertel gelangen 28 Punkte, sodass ein einseitiges Spiel bereits zur Halbzeit entschieden war (56:2). Durlach hatte großes Wurfpech, sodass der BG-Korb wie vernagelt schien.

Klarer Heimsieg gegen Durlach!

BG Karlsbad U12
TS Durlach
BG Karlsbad U12
TS Durlach
Einen nie gefährdeten Sieg fuhr die U12 gegen die dünn besetzten Durlacher am Samstag in der Schelmenbuchhalle ein. Nach einem ausgeglichen ersten Achtel konnten die jungen Hornets die Führung kontinuierlich ausbauen, sodass nach der Halbzeit erneut viel gewechselt werden konnte. Doch auch in den unterschiedlichsten Formationen konnten die Jungs eine ordentliche Leistung abrufen und viele schöne Spielzüge feiern.
Erfreulich war die gute Leistung der jüngsten BGler Konrad und Sebastian. Bestnote verdiente sich auch Jannis P. als sehr guter Rebounder und Topscorer in dem Spiel.

Mit weißer Weste ins Topspiel!

BG Karlsbad U16
UC Baden-Baden
BG Karlsbad U16
UC Baden-Baden
Am vergangenen Samstag spielte die BG gegen den 6. Platzierten aus Baden Baden. Es zeigte sich schnell, dass die BG-ler körperlich und taktisch überlegen waren.
Nachdem die Hornets sich einen deutlichen Vorsprung erarbeitet hatten, wurde viel gewechselt. So konnte jeder einzelne Spieler Punkte machen.
Besonders gut spielte Hannes, der immer wieder stark zum korb zog und variabel abschloss. Die Scoring-Last wurde auf viele Schultern verteilt und jeder Spieler strahlte Gefahr aus, sodass gleich sechs BG-Akteure zweistellig scoren konnten.

U14/2 sichert sich Kreisligameisterschaft!

BG Karlsbad U14/2
Goldstadt Baskets
BG Karlsbad U14/2
Goldstadt Baskets
Mit einem insgesamt überzeugenden Auftritt konnte sich die U14/2 schon einen Spieltag vor Saisonende die Meisterschaft der Kreisliga sichern. Gegen die Gäste aus der Goldstadt ging man von Beginn an konzentriert und motiviert zu Werke. Die Verteidigung stand sicher und im Angriff erspielte man sich viele Abschlüsse (27:10).
Das zweite Viertel ging allerdings an die Gäste, da man einige Korbleger liegen ließ und im Anschluss häufiger ausgekontert wurde (41:24).
Im dritten Viertel wollte man deshalb an der Chancenverwertung arbeiten und eine Vorentscheidung herbeiführen.

Erste Heimniederlage für die Herren!

BG Karlsbad Herren
SSC Karlsruhe 2
BG Karlsbad Herren
SSC Karlsruhe 2
Am vergangenen Samstag musste die BGK gegen den SSC aus Karlsruhe die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Wie schon in Bühl fehlten zahlreich Stammspieler und Coach Wendland.
Nachdem man in der ersten Hälfte noch stark begann (31:28 für Karlsbad) und sich spielerisch als eine Mannschaft präsentierte, gingen ob des hohen Tempos in Halbzeit zwei etwas die Kräfte aus. Einer schwache Trefferquote der Hornets aus der Mitteldistanz folgten häufig schnell vorgetragene Angriffe der Gäste, die den SSC davonziehen ließen (42:50).

Niederlage beim Verfolger!

TV Bühl 1
BG Karlsbad Herren
TV Bühl 1
BG Karlsbad Herren
Ohne Trainer und Defensivass B. Kraft (Zitat gegnerischer Aufbau: "Zum Glück hattet ihr eure Klette heute nicht dabei!") fuhren die Hornets am vergangenen Sonntag zum Topspiel der Kreisliga A. Konnte man sich im Hinspiel dank einer überragenden zweiten Halbzeit noch deutlich gegen den Tabellendritten aus Bühl durchsetzen, sah man sich nun einer hochmotivierten Mannschaft gegenüber, die sich seit dem Hinspiel in allen Bereichen stark verbessert hatte.
Zwar kamen die Karlsbader gut ins Spiel und konnten offensiv durch schöne Distanztreffer von F.

Viel Kampf im Spitzenspiel!

TSG Bruchsal 1
BG Karlsbad U14/1
TSG Bruchsal 1
BG Karlsbad U14/1
Das im Vorfeld erwartete "Kampfspiel" musste die die U14/1 am vergangenen Sonntag in Bruchsal bestehen. In einer intensiv geführten und punktearmen Partie gelang es von Beginn an keinem Team sich entscheidend abzusetzen (6:9). Auch im zweiten Viertel wogte das Spielgeschehen hin und her (11:14, 15. Minute). Erst ein beherzter 11:0-Lauf der Hornissen brachte zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung (11:25).
Doch die Gastgeber kämpften sich gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wieder heran (21:28).

Seiten