Sensationelles Finish sichert knappen Testspielerfolg!

BG Karlsbad Herren
SG EK Karlsruhe 3
BG Karlsbad Herren
SG EK Karlsruhe 3
Spieler der Woche
Felix Armbruster Bennet Simon
Bestes Saisonspiel, 16 Pkt., 4/6 FW
Bestes Spiel bei den Herren, 15 Punkte, 2 Dreier, 3/4 FW
Spielbericht: 
Nach einer zweiwöchigen Spielpause traten vergangenen Sonntag die BG Karlsbad Herren in einem Testspiel gegen SG EK Karlsruhe 3 an. Beide Mannschhaften kamen gleichermaßen gut ins Spiel, nur konnten die Gastgeber trotz mehrerer Möglichkeiten an der Freiwurflinie nicht punkten und so endet das erste Viertel mit 14:19 für die starken Gäste.
Im zweiten Viertel hatte die BG Probleme sich in der Defense gut aufzustellen und die Mitteldistanzwürfe wollten einfach nicht fallen. Die SG Eichenkreuz hingegen zeigte, warum Sie in ihrer Liga ungeschlagen sind, mit einer hohen Trefferquote seitens Karlsruhe ging es mit 29:42 in die zweite Halbzeit.
Nach der Halbzeitpause erhöhte Karlsruhe sogar die Führung weiter. Obwohl man nun konsequenter an der Freiwurflinie punkten konnte, taktisch guten Basketball spielte und U18-Talent B. Simon eine durchweg starke Leistung zeigte, konnte man das Team aus Karlsruhe nicht oft genug stoppen und so stand es zu Beginn des 4. Viertels 43:61.
Die Herren sammelten nochmal alle Kräfte, obwohl es ein Testspiel war, wollte man natürlich den Sieg. Die Karlsbader waren nun auf beiden Seiten des Feldes selbstbewusst und konnten so mehrere Stops und Fastbreaks erarbeiten, vor allem Center F. Armbruster zeigte sich Dominant unter dem Korb und an der Freiwurflinie. Mit überragenden 16 Punkten machte er sein bisher bestes Spiel im BG-Dress. So konnte man das letzte Viertel mit 25:20 Punkten für sich entscheiden. Die reguläre Spielzeit endete trotz der Aufholjagd 68:81 für Karlsruhe, jedoch stimmten sich beide Teams schon vorab auf eine Verlängerung von 5 Minuten ab. Karlsbad nutzte die Extrazeit und spielte sich in einen Rausch. Durch zwei schnelle Dreier und eine klasse Teamleistung und tolle Züge von Topscorer J. Sautner konnte man in 5 Minuten 19 Punkte holen und Karlsruhe defensiv in die Knie zwingen. So endete das Spiel 87:84 für BG Karlsbad.
Nächsten Sonntag geht es so selbstbewusst nach Pforzheim, wo man gerne den 10. Saisonsieg holen möchte.

Es spielten: Sautner 17, Armbruster 16, Simon 15, Kraft, M. 12, Weißer 8, Schrep 8, Becker 5, Wachsmann 2, Fischer 2.