Ohne Fortune in Halbzeit eins!

TSV Ettlingen 2
BG Karlsbad Herren
TSV Ettlingen 2
BG Karlsbad Herren
Spieler der Woche
Robert Kraft Tobias Hilkert
8 Punkte, solide Leistung
Beste Saisonleistung, defensiv gewohnt zuverlässig
Spielbericht: 
Mit einem gut gefüllten 12-Mann-Kader konnte man vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel beim Lokalrivalen TSV Ettlingen anreisen. Wenn auch nicht alle Kräfte zur Verfügung standen und einige Spieler leicht kränkelnd mitfuhren, so rechnete man sich doch gute Chancen beim ersatzgeschwächten Gegner aus, bei dem wichtige Spieler fehlten.
Dennoch verschlief man, ganz im Gegensatz zu letzter Woche den Start vollkommen und gab das erste Viertel mit 20:7 aus der Hand. Vor allem der gegnerische Aufbauspieler M. Wenz bereitete der anfänglich eingesetzten Zonenverteidigung ungewohnte Probleme. Auch nach der Umstellung auf eine Mann-Verteidigung konnte man nicht den notwendigen Zugriff auf den Gegner entwickeln, vor allem weil wichtige Rotationen noch nicht schnell und zuverlässig genug funktionierten, was dem erfahrenen Gegner zu leichten Punkten verhalf. Obwohl man den folgenden Spielverlauf ausgeglichen gestalten konnte, zeigte sich der Rückstand aus dem ersten Viertel als zu große Hypothek. Er zog sich mal mit ein paar Punkten mehr oder weniger durch die gesamte Partie, welche die Ettlinger souverän zu Ende spielen konnten. Den sehenswerten Schlusspunkt des Spiels setzte Kapitän Carsten Becker, der mit der Schlusssirene von der Mittellinie zum Endstand von 67:54 einnetzte.
Nicht positiv genug zu erwähnen sind die Jugendspieler Marvin Bader, Janik Hoffmann und Tobias Hilkert, deren Trainingseifer immer regelmäßiger Früchte trägt und die sich hervorragend in die Mannschaft integrieren. Vor allem Bader konnte an diesem Wochenende durch zahlreiche Rebounds, seine Präsenz unter dem Korb und starken 10 Punkte (Topscorer!) überzeugen.

Es spielten: Bader 10, Weißer 8, Kraft, M. 8, Kraft, R. 8, Klapper 7, Becker 6, Zelinski 3, Lauinger 2, Gottwald 2, Hilkert, David, Hoffmann.