Ganz bitterer Rückschlag im Abstiegsgipfel!

BG Karlsbad Herren
TSV Berghausen
BG Karlsbad Herren
TSV Berghausen
Spieler der Woche
Robert Kraft Nils Wendland
Saisondebüt nach langer Abstinenz, starke 6 Punkte
Das Team gut eingestellt, gutes Training und im Spiel alles gegeben
Spielbericht: 
Am Sonntag hatte die 1.Mannschaft der BG Karlsbad den TSV Berghausen zu Gast in der Beckerhalle. Doch statt des erhofften Befreiungsschlages sollte es an diesem Tag ein bitterer Dämpfer im Abstiegskampf werden.
Coach Wendland musste erneut auf wichtige Spieler in der Rotation verzichten. Immhin Robert Kraft konnte nach längerem Auslandsaufenthalt wieder für die BG auf Korbjagd gehen, und bot dem Trainer eine zusätzliche Option auf dem Flügel. Kraft machte seine Sache mit ordentlichen 6 Punkten sehr gut. Nach einem zähen Start konnte man im ersten Viertel eine kleine Führung herausspielen und bis zum Seitenwechsel bis auf 34:30 erhöhen. Ein glänzend aufspielender Carsten Becker konnte sowohl mit sehenswerten Treffern aus der Distanz als auch mit guten Korbaktionen immer wieder punkten.
Zwar kämpfte man beim Rebound und in der Verteidigung, leistete sich aber in der Offensive immer wieder unnötige Ballverluste, was es dem Gegner zu einfach machte zu kontern. So konnte man eine zwischenzeitliche 8-Punkte-Führung im dritten Viertel nicht halten und ging mit einem minimalen Vorsprung von 47:45 in den entscheidenden Schlussabschnitt. Auch dort konnte man zumeist die Führung behaupten, musste aber durch Unkonzentriertheiten, verfehlte Freiwürfe und Lücken in der Abwehr den TSV abermals aufschließen lassen. So kam es wie es kommen musste: Die Gäste setzten in der Schlussminute die entscheidenden Treffer und rissen den BGlern den fast schon sicher geglaubten Sieg doch noch aus den Händen.
Damit rutscht die BG auf Platz 8 der Bezirksliga ab, hat aber im letzten Spiel der Hinrunde beim TV Rastatt-Rheinau erneut die Chance, sich von den Abstiegsrängen abzusetzen.

Es spielten: Becker 20, Klapper 15, Weißer 13, Kraft, R. 6, Kraft, B. 5, Zelinski 3, David 2, Kraft, M., Bader, Fischer, Wachsmann, Hilkert.