Beste Saisonleistung wird nicht belohnt!

BG Karlsbad U14/1
PSG Pforzheim
BG Karlsbad U14/1
PSG Pforzheim
Spielbericht: 
Das Topspiel der bisher einzig ungeschlagenen Teams der U14-Bezirksliga hielt, was es im Vorfeld versprach. Am Ende entschieden Kleinigkeiten eine über die gesamte Spielzeit packende Partie, in der die BG-Jungs mit einer fokussierten Leistung die Zuschauer begeisterten und nie aufgaben.
Nach ausgeglichenem Start nahm das Gästeteam eine knappe 13:19-Führung mit in die erste Viertelpause. Diese wurde bis zur Halbzeit auf zwei Punkte Rückstand verkürzt (29:31). In Viertel drei verließ die BG dann kurzfristig das Wurfglück. Einige gute Abschlussmöglichkeiten rollten wieder aus dem Ring, sodass sich der starke Gegner absetzen konnte (33:45). Mit einer unglaublichen Energieleistung kämpfte man sich im Schlussviertel aber nochmal in Schlagdistanz und hatte beim Stand von 50:52 mit zwei Freiwürfen die Chance zum Ausgleich. Leider verfehlten beide Würfe ihr Ziel. Besser machte es die PSG auf der Gegenseite mit zwei sicher verwandelten Starfwürfen, die schließlich eine tolle Partie entschieden.
Bei der abschließenden Kabinenbesprechung überwogen aber dennoch die positiven Dinge deutlich. Die Trainer freuten sich über viele gelungene Aktionen an beiden Courtenden und sprachen von der bisherigen "Saisonbestleistung".
Bestnoten verdienten sich Daniel und Arne in der Offensive und Max als "Kettenhund" in der Verteidigung. Jakob musste nach dem kurzfristigen Ausfall von Jan auf der Centerpostion Schwerstarbeit leisten, hielt aber super dagegen und holte wichtige Rebounds.
Am 25.11. empfängt man das Team aus Ettlingen in der Beckerhalle (12 Uhr), gegen die man wieder auf die Siegerstraße zurückkehren möchte.

Es spielten: Arne 13, Daniel 12, Max 10, Finn 7, Jakob 4, Louis 3, Leon 1, Nico, Levin, Gunnar, Daoud, David.